Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen Behandlungszentrum für Botulinumtoxin

EMG (Elektromyographie)

Die Elektromyographie ist eine Untersuchungsmethode mit der die elektrische Aktivität von Muskelfasern bestimmter Muskeln gemessen wird. Diese ist abhängig vom Funktionszustand des den jeweiligen Muskel versorgenden Nerven. Abweichungen von der Norm der Aktivität lassen somit Rückschlüsse auf die Funktion des Nerven und des Muskels zu. Zur Ableitung der Potentiale dienen dünne Nadelelektroden, die in den zu untersuchenden Muskel eingebracht werden . Die Elektromyographie ist eine wichtige Methode u.a. zur Beurteilung von Nervenwurzel­schädigungen nach Bandscheibenvorfällen und ergänzt hier in sinnvoller Weise die bildgebende Diagnostik.

Die Dauer der Untersuchung beträgt ca. 5 – 15 Minuten.

Nervenzentrum Potsdam, Otto-Braun-Platz 1, 14467 Potsdam
Tel.: 0331/6208125 Fax.: 0331/6208126 Privatsprechstunde: 0331/6264812
E-Mail: info@nervenzentrum-potsdam.de

###GOOGLE_ANALYTICS###